Viagra Generika ohne Rezept in Deutschland

Sildenafil (Viagra), auch als Sildenafilcitrat bekannt, enthält die gleichen chemischen Bestandteile wie Generic Viagrareguläres Viagra, wirkt bei Männern genauso gegen Impotenz und erektile Dysfunktion wie Original-Viagra und ähnelt ihm, was seine Dosierung, Stärke, Sicherheit, Wirksamkeit und den Verwendungszweck angeht. Sildenafil ist von der FDA genehmigt und kann von Männern jeden Alters genommen werden, um die psychologischen und physiologischen Auswirkungen von erektiler Dysfunktion zu behandeln. Es gibt Männern die Kontrolle über ihren Körper zurück und ermöglicht ihnen, wieder extreme sexuelle Lust im Bett mit ihrer Partnerin zu erleben.

Viagra Generika - Paket

Medikamente gegen erektile Dysfunktion wirken gegen Impotenz und ihre negativen Auswirkungen auf Ihr Privatleben und Selbstbewusstsein. Sildenafil  verhindert, dass das Enzym Phosphodiesterase den Blutfluss hemmt, der Voraussetzung für eine Erektion ist. Dadurch erhöht es den Blutfluss zum Penis und ermöglicht eine härtere, lustvollere Erektion und eine verbesserte sexuelle Reaktion, die länger anhält.

Generische Viagrapillen können Sie zu jeder Tageszeit einnehmen, aber mindestens 30 Minuten vor dem Sex. Die Wirkung hält 4-6 Stunden an. Wenn Sie Sildenafil  einnehmen, können Sie Alkohol trinken. Allerdings könnte das Ihre Fähigkeit, eine Erektion zu erreichen und aufrechtzuerhalten, schwächen. Sildenafil  muss nicht mit dem Essen eingenommen werden, um zu wirken. Sehr fette Mahlzeiten können aber die Aufnahmefähigkeit des Körpers für Sildenafil stören.

Bevor Sie Sildenafil einnehmen, sollten Sie über seine verschiedenen Nebenwirkungen Bescheid wissen. Dazu gehören Magenverstimmung, Kopfschmerzen, Durchfall, Gesichtsrötung und vorübergehende Sehstörungen. Sie sollten auf jeden Fall mit Ihrem Hausarzt sprechen, bevor Sie Sildenafil gegen erektile Dysfunktion nehmen. So können Sie feststellen, ob es die richtige Behandlung gegen erektile Dysfunktion für Sie und Ihren Gesundheitszustand ist, und ob es sich mit Ihren anderen Medikamenten verträgt.

Weisen Sie auch Ihren Arzt darauf hin, wenn Sie Nitrate einnehmen – die Kombination von Nitraten mit Viagra Generika kann Ihren Blutdruck senken, und ein sehr niedriger Blutdruck kann gefährlich werden. Männer mit einer allgemein guten Gesundheit, die keine Probleme mit dem Herzen, Blutdruck, Leber oder Nieren haben, können Sildenafil nehmen und von seiner Wirkung gegen erektile Dysfunktion profitieren. Denken Sie daran, dass ein zu häufiger Gebrauch von Generic Viagra zu einer dauerhaften Impotenz führen kann, die sich mit dem Medikament dann nicht mehr behandeln lässt. Deshalb sollten Sie Sildenafil nur einmal am Tag nehmen und bis zur nächsten Dosis mindestens 24 Stunden warten.

Sildenafil behandelt nicht nur erektile Dysfunktion und ermöglicht eine lang anhaltende Erektion, sondern Männer profitieren von der Behandlung auch emotional, psychologisch und physisch. Es belebt Ihr Sexual- und Intimleben, inklusive der Fähigkeit, Impotenz mit dem Partner besprechen zu können. Es baut außerdem Angstgefühle und Depressionen ab, die mit erektiler Dysfunktion und der Vorstellung verbunden sind, Ihre Partnerin sexuell nicht befriedigen zu können. Es verbessert alle Ihre Beziehungen – im Freundeskreis, auf der Arbeit und in der Liebe – weil es die Stimmung hebt und Anspannungen reduziert. Wenn Sie nach Belieben eine harte Erektion haben können, hilft das über Gefühle von sexueller Unzulänglichkeit hinweg. Es gibt älteren Männern, die ihre Partnerin im Bett noch befriedigen möchten, das Gefühl jugendlicher Kraft wieder.

Welche Dosis Generika Viagra sollte ich nehmen?

Sildenafil  ist online als Tabletten mit einer Dosis von 25mg, 50mg und 100mg erhältlich. Bevor Viagra Doseage Sie Generka Viagra zur Behandlung von erektiler Dysfunktion kaufen, ist es wichtig, dass Sie mit Ihrem Hausarzt darüber sprechen, welche Dosis die beste Behandlung für Ihre erektile Dysfunktion ist, um die lang anhaltende Erektion zu haben, mit der Sie Ihre Partnerin befriedigen wollen, Ihr Sozial- und Privatleben zu verbessern und Gefühle von sexueller Unzulänglichkeit und die damit verbundenen Depressionen und Ängste abzubauen.

Viagra Generika 25mg, 50mg, 100mg

Im Allgemeinen entscheiden Ärzte, welche Dosis Sildenafil  sie ihren Patienten mit erektiler Dysfunktion verschreiben, nach deren Alter, früheren und aktuellen Erkrankungen sowie anderen Medikamenten, die sie regelmäßig einnehmen, und wofür sie sind. Zum Beispiel raten sie Patienten, die Nitrate für Herzbeschwerden einnehmen, oft davon ab, überhaupt Generika Viagra zur Behandlung von erektiler Dysfunktion einzunehmen. Die meisten Ärzte verschreiben ihren ED-Patienten eine Anfangsdosis von 50mg und erhöhen dann die Dosis, wie es zur Behandlung der Impotenz nötig ist. Männern über einem Alter von 65, die Sildenafil nehmen, oder Patienten mit bestimmten Erkrankungen, z.B. der Leber und Nieren, wird eine Anfangsdosis von 25mg empfohlen. Bei diesen Männern kann auch die Häufigkeit begrenzt sein, mit der sie Viagra gegen erektile Dysfunktion einnehmen dürfen.

Beachten Sie, dass eine doppelte oder sogar dreifache Dosis Sildenafil zur Behandlung von erektiler Dysfunktion nicht unbedingt zu längeren, härteren Erektionen führt, sondern lediglich zu einer Vielzahl von Nebenwirkungen wie Übelkeit, Kopfschmerzen und vorübergehende Sehstörungen. Obwohl es nicht viele Untersuchungen über die Wirkung von Generika Viagra in hohen Dosen gibt, und in den kleinen Studien, die durchgeführt wurden, keine Fälle von einer Überdosis aufgetreten sind, führt eine höhere Dosis Generic Viagra nur dazu, dass die Nebenwirkungen von Generic Viagra länger anhalten.

Sildenafil  können Sie zu jeder Tageszeit einnehmen, bis zu 30 Minuten vor dem Sex. Sie brauchen nichts dazu zu essen, aber nehmen Sie es immer ein wie vom Arzt verschrieben. Kaufen Sie jetzt Generika Viagra online, um die Symptome von erektiler Dysfunktion zu behandeln und noch heute den Start in ein erfülltes Leben zu machen.

Mit welchen Nebenwirkungen sollte ich bei der Einnahme von Generika Viagra (Sildenafil) rechnen?

Wie bei jedem anderen verschreibungspflichtigen Medikament auch, ist es vor der Einnahme von Viagra gegen erektile Dysfunktion sehr wichtig, dass Sie sich mit ihrem Hausarzt zusammensetzen und ein eingehendes Gespräch über die verschiedenen Nebenwirkung haben, die bei Einnahme von Viagra zur Behandlung von erektiler Dysfunktion zu erwarten sind. Männer, die Sildenafil einnehmen, können oft bei sich Nebenwirkungen beobachten. Dazu gehören Kopfschmerzen, verstopfte Nasengänge, Übelkeit und Erbrechen, Magenverstimmung und Sodbrennen, Sehstörungen (inklusive visuelle Verfärbungen, besonders ins Bläuliche und Grünliche, Lichtempfindlichkeit und verschwommene Sicht) sowie Gesichtsrötung. Andere Nebenwirkungen von Generika Viagra können Schwindelgefühle, Durchfall, Blasenschmerzen, häufiger Wasser lassen müssen, blutiger Urin und Schmerzen beim Wasserlassen sein.

Männer, die Generika Viagra einnehmen, können auch kurzeitig einen niedrigen Blutdruck haben, weil Sildenafil wirkt, indem es die Muskeln entspannt und den Blutfluss zum Penis erhöht, um eine harte, lang anhaltende Erektion zu erzeugen. Männer, die Nitrate gegen Herzbeschwerden einnehmen, müssen vor Generika Viagra gewarnt werden, denn die gleichzeitige Einnahme beider Medikamente kann zu gefährlich niedrigem Blutdruck und Herzversagen führen.

Wenn Sie Viagra einnehmen und eine der folgenden Nebenwirkungen bei sich bemerken, sollten Sie sofort zum Arzt gehen: Brustschmerzen (einschließlich Atemnot), unregelmäßiger Herzschlag, Herzrasen, Gedächtnisverlust, allergische Reaktionen (wie Atemnot, Nesselsucht, Ausschlag, Jucken, Brustbeklemmungen, Anschwellen von Zunge, Gesicht, Lippen oder Mund), eine Erektion, die schmerzhaft ist und/oder länger als 4 Stunden anhält, taubes Gefühl in Armen oder Beinen, epileptische Anfälle, anhaltendes Schwindelgefühl, starke und anhaltende Sehstörungen, Hörverlust und Schwäche auf einer Körperseite.

Männer, die schon Risikofaktoren für Herzerkrankungen haben, können auch einen Schlaganfall, Herzinfarkt und Herzrhythmusstörungen bekommen, wenn sie Sildenafil einnehmen, um Symptome von erektiler Dysfunktion einschließlich Impotenz zu behandeln.

Männer, die Generic Viagra für den Freizeitgebrauch verschrieben bekommen haben oder es online kaufen, können von dem Medikament körperlich abhängig werden. Außerdem können sie ihre Fähigkeit verlieren, eine Erektion aufrechtzuerhalten, wenn sie kein Sildenafil mehr einnehmen. Wenn Männer Viagra für die Freizeit und nicht zur Behandlung von erektiler Dysfunktion einnehmen, sollten sie das Medikament nicht jeden Tag einnehmen.

Nehmen Sie diese Medikamente nicht zusammen mit generischem Viagra

Hier ist eine wichtige Warnung für alle Männer, die nach Behandlungsmöglichkeiten für ihre erektile Dysfunktion suchen und überlegen, ob sie Sildenafil nehmen sollten, um ihre Impotenzprobleme zu behandeln. Achten Sie bitte darauf, wenn Sie sich von Ihrem Hausarzt Sildenafil verschreiben lassen, um die Symptome von erektiler Dysfunktion zu behandeln, dass Sie vorher mit ihm über ihre Krankenunterlagen sprechen, welche Medikamente Sie sonst nehmen, und ob man sie ohne schädliche Nebenwirkungen zusammen mit Viagra Generika einnehmen kann.

Die amerikanische Food and Drug Administration hat eine ganze Reihe von Mitteilungen zur Sicherheit von Viagra herausgegeben. Daraus geht hervor, dass man keine Medikamente für Herzbeschwerden oder Brustschmerzen, die Nitrate enthalten, wie Nitroglycerin (Beispiele: Nitro-Bid, Nitro-Dur, Nitrostat und Nitrolingual), Isosorbid-Mononitrate (Beispiele: Monoket, Imdur und ISMO) und Isosorbid-Dinitrate (Beispiele: Isordil, Sorbitrate und Dilatrate-SR) zusammen mit Viagra einnehmen sollte, weil das sehr gefährlich ist. Diese Nitrat-haltigen Medikamente werden in verschiedenen Formen angeboten wie Pillen, Pflaster, Sprays und auch als illegale Drogen (wie Poppers). Auch Patienten mit koronarer Herzkrankheit erhalten Nitrat-ähnliche Medikamente. Nitrate und Viagra wirken beide, indem sie die Muskeln entspannen, die die Blutgefäße im Körper kontrollieren, sodass der Blutdruck im Körper sinkt. Wenn Sie Sildenafil und Nitrate gleichzeitig einnehmen, kann Ihnen schwindlig werden, und Sie können sogar ohnmächtig werden. Ein extremer Blutdruckabfall kann zu gefährlich niedrigem Blutdruck führen und zu einem Schlaganfall oder sogar einem Herzinfarkt, wenn nicht genügend Blut zum Herz gepumpt wird. Die meisten Ärzte, die Nitrate zusammen mit Viagra verschreiben, empfehlen, dass die Medikamente in einem Abstand von mindestens 24 Stunden voneinander eingenommen werden.

Andere Medikamente, die die Wirksamkeit von Viagra Generika zur Behandlung von erektiler Dysfunktion vermindern können und/oder nicht sicher zusammen mit anderen Medikamenten eingenommen werden können, sind manche Antibiotika, Freizeitdrogen (inklusive LSD und Kokain) und Medikamente, die den Calciumkanal blockieren (wie Amlodipin) und Patienten mit hohem Blutdruck und Impotenz verschrieben werden.